Über das Team

Hinter photomag.net stehen drei Foto-Begeisterte: Thomas Kamp, Uwe und Veith Coenen.

Als freizeitaktive Fotografen verstehen wir uns als Individualisten. Obwohl wir mit unterschiedlichen Methoden, Stilen und Techniken arbeiten, teilen wir aber die gleiche Leidenschaft und Faszination für die unendliche Vielfalt der Fotografie.

Wir aktivieren unseren schöpferischen Geist und lassen der Kreativität freien Lauf. Die gestalterischen und technischen Vorgehensweisen decken hierbei eine große Bandbreite der Fotografie ab. Und was wir daraus machen, geben wir bei photomag.net gerne an Gleichgesinnte weiter.

Deshalb möchten wir mit dieser Webseite alle Interessierten einladen, unsere Bilderstrecke in der „Galerie“ zu betrachten.

Im Rahmen unserer Zusammenarbeit suchen wir immer wieder aufs Neue nach inspierenden Projekten. Hierzu entwickeln wir eigene Konzepte, die wir dann mit Begeisterung, Kreativität sowie Professionalität umsetzen.

Neben der Fotografie wird zukünftig auch die Videografie eine Rolle auf dieser Plattform spielen. Unter anderem wollen wir demnächst mit „making of“-Beiträgen einen Blick hinter die Kulissen unseres fotografischen Schaffens gewähren …

Über die Personen (Profile)

DSC_0762-Final_web
Uwe Coenen

 

Ich bin ein weltoffener Mensch und reise in meiner Freizeit gerne mit meiner Frau. Ich genieße es, Städte und Länder zu besuchen, Menschen und Kulturen kennenzulernen, Eindrücke und Ideen zu sammeln. Die Kamera ist mein ständiger Begleiter, um Momente als Erinnerung festhalten zu können.

Meine Leidenschaft zur Fotografie ist nicht auf bestimmte thematische Schwerpunkte gelegt. Ich bin vielseitig interessiert und nehme jede neue Herausforderung an.

Mein Motto: Ich möchte Augenblicke vor der Linse aus meiner Perspektive hinter der Kamera zeigen.

DSC_0800-Final_web
Thomas Kamp

 

Mein Vater stellte mich mit 15 Jahre vor die Wahl: „Mofa oder Fotokamera“ – und dies aus gutem Grund – er wollte nicht, dass ich Mofa fahre.  Nun, jeder kann sehen, für was ich mich damals entschied und im Nachhinein kann ich nur sagen: „Es war die richtige Entscheidung.“

Seither wuchs meine Leidenschaft für die kreativen Entfaltungsmöglichkeiten in dieser stätig sich entwickelnden Welt der Fotografie, ebenso die der damit verbunden Technik.

Es gibt zwar immer wieder Phasen in der es zu un- sowie gewollten Pausen kommt, jedoch einen Stillstand hat es und wird es nie geben. Neu hinzugekommen – man muß manchmal mit der Zeit gehen – ist die Videografie, die ebenso Umfangreich wie reizvoll ist.

Mein Motto: Ich fotografiere und manchmal geht mir ein Licht auf.

PHOTO-2021-11-18-00-08-20
Veith Coenen

 

Schon in meiner Kindheit wurde ich immer wieder, bedingt durch die Leidenschaft meines Vaters, mit der Fotografie konfrontiert. Wirklich begeistern, verstehen und lieben gelernt habe ich die Fotografie erst in meiner Jugend.

Von diesem Zeitpunkt an bin ich stets auf der Suche nach neuen Motiven, Ideen, Stilen, Erfahrungen und dem damit einhergehenden Erlebnis. Fotografie bedeutet für mich mehr als einen Moment in einem Bild festzuhalten. Für mich bedeutet es, Emotionen festzuhalten und diese auch beim Betrachter wecken zu können. Fotografie ist für mich aber auch ein Ruhepol, ein Ausgleich vom Alltag. Einfach das eintauchen in andere, oft auch, neue Welten.

Mein Motto: Ich möchte die Welt parzelliert als Ganzes zeigen.

Wir sind zwar (welt-)politisch neutral, haben aber dennoch unsere eigene Meinung zum aktuellen Geschehen in der Welt: